Dezember 20, 2021 Qualitätsmanagement – digital, zukunftsorientiert, modern

Die Anforderungen an das Praxismanagement und die Qualitätssicherung werden von Jahr zu Jahr komplexer. Doch was bedeuten neue Richtlinien für das Qualitätsmanagement in Zahnarztpraxen und Dentallaboren? Frauke Heck erklärt, wie modernes  Qualitätsmanagement funktioniert.

I Neuerungen im Qualitätsmanagement
II Anforderungen an das Qualitätsmanagement
III Grundlagen für ein funktionierendes QM-System
IV Digitale Prozesse in der Zahnarztpraxis
V Fazit: Modernes Qualitätsmanagement
VI Digitales Qualitätsmanagement mit Wawibox Pro

Neuerungen im Qualitätsmanagement

Seit 2006 ist Qualitätsmanagement (QM) für Zahnarztpraxen Pflicht. Regelmäßig gibt es außerdem Neuerungen: So trat 2020 die dritte Auflage der G-BA-Richtlinie in Kraft und in diesem Jahr die neue europäische Medizinprodukteverordnung (MDR = Medical Device Regulation) nach einer vierjährigen Übergangsphase.
Diese bedeutet konkret: jetzt müssen auch Dentallabore und Praxen, die ein Eigenlabor haben bzw. mit CAD/CAM arbeiten, ein QM-System nachweisen. Im kommenden Jahr werden dann auch das E-Rezept, die E-Arbeitsunfähigkeitsbescheiningung und der E-Heil- und Kostenplan dazu kommen.

Doch wie bleiben Praxen dabei weiterhin handlungsfähig? Wie bauen sie ein modernes, zukunftsorientiertes Qualitätsmanagement auf? Mit diesen Fragen hat sich Frauke Heck bei den DIGITAL DENTAL DAYS 2021 auseinandergesetzt. In diesem Artikel wollen wir uns die wichtigsten Aspekte ihres Vortrags in Erinnerung rufen.

Frauke Heck

Frauke Heck
hat mit Quality4dental ihre Leidenschaft für Qualitätsmanagement zum Beruf gemacht. Als zahnmedizinische Fachassistentin, Qualitätsmanagementbeauftragte und systemische Business- und Managementcoachin unterstützt sie den Aufbau und die Umsetzung von QM-Systemen in Zahnarztpraxen.

 

Möchtest du Frau Hecks Vortrag noch einmal "richtig" erleben?

CTA Video On Demand

Welche Anforderungen an das QM gibt es?

In der G-BA-Richtlinie sind die genauen Anforderungen an das Qualitätsmanagement in Zahnarztpraxen festgelegt. So gehören

  • Risikomanagement
  • Kommunikation
  • Arzneimittelsicherheit
  • Prävention von Stürzen und Sturzfolgen
  • Prozess- und Ablaufbeschreibungen
  • Checklisten
  • Patient:innen- und Mitarbeiter:innenbefragungen
  • Hygienemanagement
    und
  • Prozesse zum Umgang mit Gewalt und Missbrauch

zu den zentralen Themen. Mit der neuen MDR kommen u. a. die Rückverfolgbarkeit, Konformitätserklärung sowie die Pflicht zur Implementierung eines QM-Systems für Sonderanfertiger hinzu.

Doch wozu dienen diese Vorgaben? Zum einen soll dadurch Struktur, z. B. durch Routinen im Praxis- wie Laboralltag, geschaffen und zum anderen die Sicherheit durch und für Produkte, Patient:innen und Mitarbeiter:innen erhöht werden. Dabei hilft insbesondere eine lückenlose, nachvollziehbare Dokumentation. Allerdings birgt die Einführung zunächst auch einen Mehraufwand für die Verantwortlichen in der Praxis bzw. im Labor.

Insgesamt aber lohnen sich Investitionen in das Qualitätsmanagement: Menschen wünschen sich Führung und Struktur, betont Frauke Heck, und beides wird durch ein gelebtes QM erleichtert! Ein gutes QM-System bietet langfristig gesehen einen echten Mehrwert: So fungiert das Qualitätsmanagement wie eine Bedienungsanleitung für die Zahnarztpraxis oder das Labor, denn es macht Prozesse wie Verantwortlichkeiten transparent und stärkt dadurch auch die Bindung der Mitarbeiter:innen an ihren Arbeitsplatz. 

Psst: Unser MDR-SOS-Paket für dich

Im gratis MDR-Paket erhältst du hilfreiche Unterlagen für dein Qualitätsmanagement:

1200x300px_CTA_Banner_Followup_Mail _MDR-Paket)

 

Die Grundlagen für ein funktionierendes QM-System

Ohne eine stabile Basis lässt sich Qualitätsmanagement langfristig nicht betreiben. Auch auf die immer neuen Anforderungen kann dann nicht mehr (so schnell) reagiert werden. Das Ergebnis steht und fällt mit einem engagierten Team, einer ordentlichen Portion Wissen über Aufbau und Pflege eines QM-Systems und natürlich mit der verfügbaren Zeit!

Fehlen QM-Prozesse gänzlich, können möglicherweise sogar rechtliche Probleme oder Schwierigkeiten bei Kontrollen entstehen. Schlechte Prozesse lassen sich außerdem nicht gut digitalisieren – und um die Digitalisierung kommen wir langfristig nicht herum! 

Digitale Prozesse in der Zahnarztpraxis

Nach und nach wird alles digital – auch im Bereich der Zahnmedizin. So sind heute schon einige der QM-Prozesse digital in der Praxis vorzuweisen. Dazu gehört u. a. die Aufbereitung der Medizinprodukte sowie die Erfassung und Speicherung von Geräteprotokollen. In Zukunft werden mit Sicherheit noch viele weitere dazukommen. Insbesondere die Warenwirtschaft und Lagerverwaltung oder auch das Risikomanagement bieten sich für eine Digitalisierung besonders an. 

shutterstock_696136789
Ein modernes Qualitätsmanagement in der Zahnarztpraxis muss kein Traum bleiben | Quelle: Robert Kneschke, Shutterstock.com

 

Fazit – das ist das moderne Qualitätsmanagement!

Ein Qualitätsmanagement auf dem neuesten Stand hat eine Vielzahl von Vorteilen: So spart es dir und deinen Mitarbeiter:innen Zeit, denn Daten sind dank digitaler Prozesse schnell von überall abruf- und miteinander verknüpfbar. Außerdem ermöglicht und erleichtert das QM-System Kontrollen, sodass nichts mehr vergessen wird und alle vorgeschriebenen Prozesse korrekt umgesetzt werden. So kannst du dich voll und ganz auf deine Patient:innen konzentrieren!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Heck für ihren tollen Vortrag und die schöne Zusammenarbeit!

Auf dem Weg zum digitalen Qualitätsmanagement mit Wawibox Pro

Unsere Materialverwaltungssoftware Wawibox Pro bringt klare Strukturen und Ordnung in deinen Lagerbestand. Sie nimmt dir also Arbeit ab, reduziert Fehler und sorgt für maximalen Überblick über deine Produkte. So bist du unabhängig von einzelnen Händlern oder Herstellern und kannst bei jeder Bestellung eine freie Kaufentscheidung zu deinen individuellen Konditionen treffen!

Du möchtest mehr erfahren? Wir beraten dich gerne in einem persönlichen Gespräch und beantworten all deine Fragen zur Lageroptimierung und digitalen Materialverwaltung – natürlich kostenlos und unverbindlich:

CTA_Sales_Du

Das könnte Sie auch interessieren:

Trends & Technologien: Zahnmedizin im Wandel

Was haben Digitalisierung und New Work mit Zahnmedizin zu tun? Für Zahnarztpraxen entstehen ...

Neues wagen: New Work in der Zahnarztpraxis

Lässt sich New Work auch in Zahnarztpraxen leben? Darüber haben Branchenexpert:innen bei ...

Outsourcing in Zahnarztpraxen: Endlich wieder Behandler:in!

Sich selbst und sein Team von gewissen Aufgaben befreien, um endlich wieder mehr Zeit für ...