April 7, 2022 People & Culture statt Human Resources - Unser Selbstverständnis

Das Aus für die HR bei Wawibox - diese Nachricht ging durch die internen Slack-Channels und sorgte zunächst für Erstaunen… Im Nachhinein aber für Verständnis und Begeisterung.

Die Anpassung unseres Abteilungsnamen von Human Resources zu People & Culture drückt nun das aus, was uns schon immer wirklich wichtig war und ist: Den Fokus auf unsere Mitwirkenden und auf unsere Mission, eine Wertegemeinschaft zu bauen. Statt Trends zu folgen, wollen wir unseren eigenen Weg finden und offen für Veränderungen im Rahmen unseres Wachstums sein. Wie wir das schaffen wollen, erfahrt ihr in diesem Blog-Artikel. 

Inhaltsverzeichnis

1. Unsere People & Culture Mission

2. Online Interview

3. Vor Ort Interview



Was uns im People & Culture Team antreibt ist die Mission, eine Wertegemeinschaft zu bauen und die richtigen Talente zu finden, die hinter unserer Vision stehen. Für uns sind unsere Mitarbeiter:innen keine “Human Resources”, kein humanes Kapital mit einem bestimmten ökonomischen Wert, sondern echte Mitwirkende - wir glauben fest daran, dass wir unseren unternehmerischen Erfolg nur mithilfe ambitionierter Talente fortsetzen können, die ihre Ideen einbringen, sich wohlfühlen und gemeinsam mit Wawibox wachsen wollen. Weil Menschen und Kultur die Basis unseres Selbstverständnisses im Personalbereich bilden, gab es für uns nur eine logische Schlussfolgerung, die unsere strategische Ausrichtung auf den Punkt bringt: Unsere Personaler:innen repräsentieren die Abteilung People & Culture statt die der Human Resources. 

profilbild_1x1_kim
“Es sind die Menschen, die uns helfen, die Vision von Wawibox voranzutreiben. Und es ist die Kultur, die uns hilft, eine Gemeinschaft für Menschen zu bauen, die ihrer Ambition Ausdruck verleihen wollen sowie dafür sorgt, dass wir erfolgreich zusammenarbeiten können. Menschen und Kultur - darum geht es.”

- Zitat Kim

 

Unsere People & Culture Mission - Unseren Weg finden, statt der New Work Bewegung zu folgen 

Als People & Culture Team verstehen wir uns in erster Linie als Supporting-Team der gesamten Organisation. Wo es früher um die Verwaltung und Organisation der Personalprozesse in Unternehmen ging, sehen wir uns seit jeher als Multiplikator und Schnittstelle, mit der Aufgabe, gute Arbeit zu gestalten. Uns geht es in erster Linie nicht darum, einem gewissen Trend wie der New Work Bewegung zu folgen, sondern darum, unser eigenes Verständnis von guter Arbeit in einem wachsenden Unternehmen als beweglich zu begreifen und offen dafür zu sein, dieses Verständnis bei sich verändernden Umständen anzupassen. Einigen Grundprinzipien wollen wir dabei aber grundsätzlich treu bleiben: 

  • People Focus - Unseren Mitwirkenden Gehör schenken: Ganz im Sinne unseres Wertes Menschenfokus, ist uns die Beziehung zu unseren Mitwirkenden besonders wichtig, weswegen wir uns gerne und ausreichend Zeit für alle Wawiboxler:innen nehmen. Als People & Culture Team nehmen wir das sehr ernst - egal ob an der Kaffeemaschine, nach dem Feierabend oder in offiziellen Meetings. Wir bieten einerseits ein offenes Ohr, um Bedürfnisse besser verstehen zu können, und versuchen andererseits im Rahmen unserer Rolle als Coach unsere Mitwirkenden zu empowern, Lösungsansätze zu finden und zu kommunizieren.

    Warum wir das tun?  Weil wir der Meinung sind, dass der größte Erfolgsfaktor von Wawibox unsere Mitwirkenden sind. Wertschätzung zeigt sich unserer Meinung nach am besten durch die Zeit, die wir uns schenken und das ehrliche Interesse am anderen. Stellen wir eher Fragen statt auf Knopfdruck Lösungen zu bieten, tun wir das, weil wir glauben, dass nicht wir, sondern unsere Mitwirkenden die beste Antwort auf Herausforderungen kennen. Trotz unseres Fokus auf die Menschen bei Wawibox, verstehen wir uns nicht als eine Familie, nicht als ein statisches, emotionalisiertes Konstrukt sondern als sportliches Dreamteam, dass sich gegenseitig fordert und fördert, gemeinsam Erfolge feiert und sich von Rückschlägen nicht unterbekommen lässt. 


  • Culture Focus - Unsere Kultur als Entscheidungsgrundlage: Das Repertoire einer Personalabteilung ist theoretisch unendlich groß und reicht vom klassischen Bio-Obstkorb, über Team-Events hin zu Entwicklungsangeboten - was für die einen als echte Wertschätzung wahrgenommen wird, ist für die anderen im Zweifel nicht notwendig. Für uns bildet die Grundlage unserer Entscheidungen, unser Werteverständnis und das, was unsere Mitwirkenden als sinnvoll bewerten. Auf dieser Basis haben wir uns beispielsweise für ausgedehntere Home Office Regelungen entschieden, haben neben Team-Events vermehrt Come Togethers im Büro, die unsere Mitwirkenden selbstständig organisieren, und haben durch eine unternehmensweite Lessons Learned dafür gesorgt, dass Wissensaustausch abteilungsübergreifend angeregt und Transparenz geschaffen wird.

    Warum wir das tun?  Weil nicht immer viel, auch viel bewirkt. Wir haben festgestellt, dass es oftmals die vermeintlich kleinen Dinge sind, die eine große Wirkung entfalten. Statt unsere Mitwirkenden mit dem Gießkannenprinzip mit Angeboten zu überschüttet - die zwar in der Außenwirkung oftmals einen tollen Eindruck hinterlassen - wollen wir uns auf die Dinge konzentrieren, die unsere Wertegemeinschaft stärkt, unsere strategischen Ziele vorantreiben und im Arbeitsalltag die größte Wirkung haben: Auf das Gefühl von Selbstwirksamkeit, auf die Work-Life-Harmony und auf die Zufriedenheit aller.

Entgegen dem Trend zu 100 % remote haben wir entschieden, dass uns eine gewisse Präsenz vor Ort im Büro wichtig ist. Gemeinschaft und Identifikation entsteht nicht durch (gezwungene) digitale Kaffeepausen und Lunches, sondern hat neben der sozialen auch eine räumliche Dimension. Wir haben mit viel Sorgfalt und Überlegungen einen Open Workspace im Büro geschaffen, der Austausch anregt und ermöglicht. Kultur ist das, was man im Alltag lebt - wenn man unser Office betritt, wenn man sieht, wie wir zusammenarbeiten, wenn man sieht, wie wir Zeit miteinander verbringen. Dies lässt sich vor Ort deutlich besser spüren, als durch den Bildschirm im Home Office beobachten.

  • Growth Focus - Prozesse sind für Menschen da, nicht andersrum: In wachsenden Organisationen kommt man schnell zu der Erkenntnis, dass bestimmte Prozesse für eine große Menge an Personen nicht mehr funktionieren. Am Beispiel OKR haben wir früh bemerkt, dass unseren neuen Mitwirkenden die theoretische Grundlage fehlt, mehr Alignment-Meetings notwendig sind und auch unsere All-Staff-Meetings aus dem Rahmen fallen, wenn wir alles so belassen wie bisher. Wir haben mit vielen Stakeholdern gesprochen, den Gesamtprozess evaluiert und Anpassungen vorgenommen - und das tun wir mittlerweile fast jedes Quartal aufs Neue, sobald ein neuer OKR-Zyklus beginnt. Von vielen Prozessvorgaben sind wir nun bei einem Set-Up angekommen, indem den Teams ein großes Maß an Freiheit zugesprochen wird, OKRs so zu nutzen, wie es zu ihnen passt - mit all ihren individuellen Herausforderungen und Wünschen. Sind unsere OKRs immer perfekt? Sicher nicht. Hilft uns das Framework dennoch unsere Ziele zu erreichen? Sicherlich!

    Warum wir das tun?  Rahmenbedingungen und Regeln können helfen, Orientierung zu schenken sowie organisiert und strukturiert zu arbeiten - zumindest im Idealfall. Geht man ins Gespräch mit den Personen, die Prozesse durchlaufen, stellt sich allerdings häufig heraus, dass zu viele Regeln keine Orientierung mehr schenken, sondern einengen. Jedes Team bringt seine eigenen Routinen, eigene Arbeitsweisen und Toollandschaft mit - was für den einen funktioniert, gilt noch lange nicht für alle. Wir sind zu dem Entschluss gekommen, dass wir Regeln und Vorschriften wo immer möglich vermeiden und uns stattdessen auf Prozessziele committen wollen. So bleibt genug Frei-Raum für die Teams, ihre eigenen Wege zu finden und sich Prozesse zu eigen zu machen. Ganz im Sinne unserer Devise: Prozesse sind für Menschen da und nicht andersrum.



Unser Zweck auf den Punkt gebracht

Bei Wawibox legen wir viel Wert auf eine gute Zusammenarbeit und umsetzungsstarke Teams. Um dieses Ziel auch im Rahmen unseres Wachstums weiterhin wirksam machen zu können, durchläuft jedes Team bei Wawibox 2022 eine Workshop-Reihe, die angelehnt an das Drexler/Sibbet Team Performance Model® ist. In diesem Rahmen haben wir, als People & Culture Team, unser WHY-Statement definiert, was verkörpert, was Sinn und Zweck unserer Arbeit ist: Sprachrohr für jeden einzelnen Mitwirkenden sein, Wertschätzung durch Hilfe und Unterstützung bieten und eine hohe Performance durch den Aufbau einer Gemeinschaft ermöglichen, in der uns die gleichen Werte antreiben und motivieren. 

Social_HR Blog-2Im gemeinsamen Team-Workshop hat das People & Culture Team folgenden Zweck für sich auf den Punkt gebracht.

 

Deine Ansprechpartner im People & Culture Team

Für uns fängt die Employee Journey bereits im Hiring-Prozess beim Kennenlernen unserer potenziellen Mitwirkenden an und hört bei einem wertschätzenden Offboarding auf. Um den Ansprüchen dieser Reise gerecht zu werden, haben wir drei spezialisierte Rollen geschaffen, die verschiedene Touchpoints auf der Reise zu und mit Wawibox mit Leidenschaft begleiten:

Oliver - Talent Acquisition Manager
Oliver ist dafür verantwortlich, die richtigen Talente für Wawibox zu finden und sie von uns zu begeistern. Hast Du Fragen zum Hiring Prozess, ist er Dein richtiger Ansprechpartner.

Social_HR Blog (3)



Lisa - Employer Branding Manager & Onboarding Specialist

Lisa unterstützt unseren Hiring Prozess, indem sie dafür sorgt, dass sie den Kern unseres kulturellen Verständnisses nach außen trägt und aufzeigt, was uns als Arbeitgeber ausmacht. Darüber hinaus heißt sie unsere Newbies bei Wawibox willkommen und sorgt für eine reibungsloses und gutes Ankommen bei Wawibox. 

Zitat Lisa

 

Kim - People & Culture Manager
Kim arbeitet eng mit dem gesamten Wawibox-Dreamteam zusammen, um Bedürfnisse und Anforderungen des Teams zu verstehen sowie Prozesse auf Basis unseres kulturellen Verständnisses zu schaffen und neu auszurichten. Dies meint sowohl die abteilungsübergreifende Kommunikation, als auch Engagement- und Development-Prozesse. 

Zitat Kim

 

 

Du hast Lust bekommen, Teil unseres Teams zu werden?

Dann schau Dir direkt unsere freien Stellen an – schicke uns Deine Bewerbung, komm vorbei, trinke einen Kaffee mit uns oder rufe auch gerne einfach an! :-)

Wir freuen uns auf Dich!

Freie Stellen entdecken

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Komm mit einem Lächeln zur Arbeit
Werde Teil unseres Dreamteams!


Wir freuen uns über Deine Bewerbung auf wawibox.de/karriere.